Tätigkeiten und Werdegang

Laufend bis
2019
 Fortbildung zur systemische und integrativen Paartherapeutin am Jellouscheckinstitut in Freiburg im Breisgau (D)

 Seit 2017

Dozentin an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaft (ZHAW), Winterthur

Dozentin für Weiterbildungen an der Pädagogische Hochschule Graubünden PHGR

Mitgründerin der Informations-und Beratungsplattform für Mobbing an Schulen Schulen  http://www.mobbing.gr 

Seit

2016                 

Eigene Praxis für systemisch und integrative Einzelberatung und Paartherapie, Mediation

 2009 - 2017

Dozentin für Gewaltprävention und deeskalierende Gesprächsführung in Konfliktsituationen, Fallintervision, Management Development:Führungsausbildung in fünf Modulen, ORS AG, Zürich, Wien (2013-2014) - Gemeinsame Aufträge mit Christian Stadler, Schulleiter in Graubünden, Sozialpädagoge und Dozent an der Hochschule/Soziale Arbeit

 Seit 2009 Schulsozialarbeit in Graubünden

 2014

Fortbildung in systemischer Mobbingintervention für Schulen (Mehrebenen Programm nach Konflikt KULTUR), Freiburg i.Breisgau, Deutschland

 2012

 Systemische Schulsozialarbeit, Certificate of Advanced Studies, Fachhochschule Nordwestschweiz, Basel

 2007-2009

Mediation: Vertiefung in Paar- und Familienmediation, Coaching

Mediationsausbildung, Certificate in Intercultural Mediation, Institut für Kommunikationsforschung, Luzern

Eigene Mediation- und Beratungstätigkeit, Schwerpunkt Paarmediation

Seit 2005

Diverse Aufträge, Schulungen und Projekte in den Bereichen: Systematische Mobbingintervention und Beratung für Schulen und Betroffene, Schulung kultureller Kompetenzen für Firmen, Behörden, Schulen, Dolmetscherkonzepte für Spitäler, Kommunikation-und Gesprächsführung, Konfliktbearbeitung, Mediationen im öffentlichen Raum
Mitarbeit NCBI Schweiz

 2005-2007

Mitarbeiterin beim Verband Personal öffentlicher Dienste, Sekretariat und Mitgliederwerbung im Bereich Gesundheit 

 1996-2005

Pflegefachfrau HF, Kantonsspital Graubünden, Chur

Diverse Weiterbildungen u.a in der Begleitung von Auszubildenden in der Pflege, Onkologie und Schmerztherapie, Begleitung von Schwerkranken, Sterbenden und deren Angehörigen 

 1992-1996

 Ausbildung zur Pflegefachfrau HF 


Created with Mozello - the world's easiest to use website builder.

 .